Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Homepage.

Bitte füllen Sie die Formulardaten aus und drücken „senden“, um den Einwilligungsprozess in die Datenschutzerklärung gemäß DSGVO zu starten.
Im Anschluss werden Sie eine E-Mail von uns erhalten, mit der Bitte, Ihre Einwilligung zur Datenschutzerklärung abschließend zu bestätigen.

Vielen Dank.



INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ / EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

I. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die INNER CIRCLE CONSULTANTS GbR sowie ihre jeweiligen Gesellschafter (im Folgenden gemeinsam: INNER CIRCLE CONSULTANTS) meine personenbezogenen Daten verarbeiten, um ihre Klienten in Bezug auf die Besetzung von für mich etwaig geeignete Positionen und deren Besetzung zu beraten und etwaige Besetzungs-/ Bewerbungsverfahren bis zum Abschluss von Verträgen in Bezug auf meine Person durchzuführen. Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten nach vorheriger Rücksprache mit mir zu dem oben genannten Zweck an die Auftraggeber der INNER CIRCLE CONSULTANTS übermittelt und dort jeweils entsprechend verarbeitet werden.

Zu den personenbezogenen Daten, auf die sich diese Einwilligungserklärung bezieht, zählen alle Angaben, die ich INNER CIRCLE CONSULTANTS übermittele oder die bei mir, in allgemein zugänglichen Quellen oder bei Dritten erhoben werden, sofern diese für die Beurteilung meiner Eignung relevant sein können.

Zu den Gesellschaftern der INNER CIRCLE CONSULTANTS GbR zählt die ICC Inner Circle Consultants – Sievers GmbH (diese vertreten durch ihre Geschäftsführerin Nicola Sievers), Thomas Wylenzek und Dr. Susanne Bixner. Etwaige Änderungen in Bezug auf die Zusammensetzung der Gesellschafter können jederzeit dem Impressum der Website www.innercircleconsultants.com entnommen werden oder werden auf Nachfrage mitgeteilt.

Meine personenbezogenen Daten werden für den o. g. Zweck in einer gemeinsamen Datenbank der INNER CIRCLE CONSULTANTS gespeichert und stehen diesen zu den oben genannten Zwecken zur Verfügung.

Die Datenverarbeitung erfolgt innerhalb der Europäischen Union und ggf. nach einem Austritt aus der Europäischen Union im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland. Sofern dies in Bezug auf ein konkretes Auswahlverfahren (z. B. aufgrund des Sitzes eines Arbeitgebers) erforderlich sein sollte, bin ich damit einverstanden, dass eine Datenverarbeitung im außereuropäischen Ausland erfolgt und dort ggf. kein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne der europäischen Datenschutzrichtlinien vorhanden ist.

Diese Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten kann jederzeit schriftlich oder in Textform (z.B. per E-Mail oder Telefax) widerrufen werden. Wird die Einwilligung widerrufen, wirkt der Widerruf nur für die Zukunft. Mein Widerruf lässt die Zulässigkeit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten aufgrund anderer Rechtsgrundlagen unberührt.

1. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO

Diese Informationen betreffen die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die INNER CIRCLE CONSULTANTS GbR (Rothenbaumchaussee 21/23, D-20148 Hamburg) wie ihre jeweiligen Gesellschafter (im Folgenden gemeinsam: INNER CIRCLE CONSULTANTS)

Zu den Gesellschaftern zählen:

  • ICC Inner Circle Consultants – Sievers GmbH (diese vertreten durch die Geschäftsführerin Nicola Sievers), Rothenbaumchaussee 21/23, D-20148 Hamburg
  • Thomas Wylenzek (Rothenbaumchaussee 21/23, D-20148 Hamburg) und
  • Dr. Susanne Bixner (Liechtensteinstraße 42/6a, A-1090 Wien).

Etwaige Änderungen in Bezug auf die Zusammensetzung der Gesellschafter können jederzeit dem Impressum der Website www.innercircleconsultants.com entnommen werden.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Für die Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten oder bei Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an: ICC Inner Circle Consultants GbR, Rothenbaumchaussee 21/23, D-20148 Hamburg oder senden Sie eine E-Mail an datenschutz@innercircleconsultants.com oder ein Fax an +49 (0)40 41 62 49 -10.

3. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden und die diesbezüglichen Rechtsgrundlagen

Personenbezogene Daten werden erhoben und verarbeitet, um Klienten der INNER CIRCLE CONSULTANTS in Bezug auf die Besetzung von etwaig für die betroffene Person geeignete Positionen und deren Besetzung zu beraten und etwaige Besetzungs-/Bewerbungsverfahren bis zum Abschluss von Verträgen durchzuführen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind eine Einwilligungs- erklärung sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 f) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Verantwortlichen oder Dritte, wenn berechtigte Interessen an der Verarbeitung bestehen und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrer Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Berechtigtes Interesse der INNER CIRCLE CONSULTANTS kann unabhängig von dem Vorliegen einer Einwilligungserklärung eine Datenverarbeitung rechtfertigen. Dies ist z. B. der Fall, wenn personenbezogene Daten zu einer Person bei dieser, bei Dritten oder aus allgemein zugänglichen Quellen (z. B. Xing oder LinkedIn) erhoben werden und kein Grund zu der Annahme besteht, dass die schutzwürdigen Interessen der betroffenen Person überwiegen. Das berechtigte Interesse der INNER CIRCLE CONSULTANTS liegt in diesen Fällen darin, auf Basis der Daten für deren Kunden geeignete Kandidaten finden zu können, mit diesen Kontakt aufnehmen zu können und ggf. Bewerbungsverfahren durchführen zu können.

4. Kategorien der personenbezogenen Daten

Es werden personenbezogene Daten verarbeitet, die zur Beurteilung der Eignung der betroffenen Person und zur Durchführung und Dokumentation eines Besetzungs-/Bewerbungsverfahrens erforderlich sind. Dazu zählen Name, Kontaktdaten, Qualifikationsdaten, Angaben zum Lebenslauf und beruflichen Tätigkeiten sowie Interessen und Gehaltsvorstellungen. Zu diesen Daten können ggf. so genannte besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DS-GVO zählen. Besondere Kategorien personenbezogener Daten sind nach Art. 9 DS-GVO Angaben insbesondere zur rassischen und ethnischen Herkunft, zu politischen Meinungen, zu religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, zur Gewerkschaftszugehörigkeit sowie genetischen Daten, biometrischen Daten oder Gesundheitsdaten.

5. Empfänger und Kategorien von Empfängern

Zu den Empfängern der personenbezogenen Daten zählen neben INNER CIRCLE CONSULTANTS deren Auftraggeber, für die eine Zusammenarbeit mit der betroffenen Person interessant sein könnte.

Darüber hinaus kommt eine Übermittlung an IT-Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung in Betracht. Zugriff auf die personenbezogenen Daten hat bis auf Weiteres die Fecher GmbH (Otto-Lilienthal-Str. 12, 63322 Rödermark) im Rahmen der Erbringung von IT- Services.

Wir gewährleisten ein angemessenes Datenschutzniveau, indem entsprechend dem deutschen und europäischen Datenschutzrecht die erforderlichen Verträge für die Auftragsdatenverarbeitung vereinbart werden.

6. Übermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in andere Staaten außerhalb der Europäischen Union ist nicht beabsichtigt, aber auch – sofern diese rechtmäßig ist – nicht ausgeschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt unabhängig von einem etwaigen Austritt aus der Europäischen Union ggf. im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland. Sofern dies in Bezug auf ein konkretes Auswahlverfahren (z. B. aufgrund des Sitzes eines Arbeitgebers) erforderlich sein sollte, erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis einer Einwilligungserklärung oder anderer Rechts-grundlagen ggf. im außereuropäischen Ausland.

7. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden bzw. Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Sofern eine Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligungserklärung erfolgt, die eine zeitlich unbegrenzte Speicherung und Verarbeitung vorsieht, erfolgt keine Löschung der Daten.

Sofern eine Datenverarbeitung auf Grundlage von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f) DS- GVO) erfolgt, werden die Daten grundsätzlich mit Wegfall der überwiegenden berechtigten Interessen gelöscht. Ausnahmen können sich aus den Bestimmungen der DS-GVO und des einschlägigen nationalen Rechts ergeben. Der Löschung können gesetzliche, vertragliche oder satzungsmäßige Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern z. B. personenbezogene Daten in Buchungsbelegen und Geschäftsbriefen enthalten sind, werden diese entsprechend den Aufbewahrungsfristen nach § 257 Handelsgesetzbuch und 147 Abgabenordnung) mindestens für 6 Jahre (Geschäftsbriefe) bzw. 10 Jahre (Buchungsbelege) gespeichert. Sofern Daten nur gespeichert werden, um Aufbewahrungspflichten zu erfüllen, wird die Verarbeitung nach den Vorschriften der DS-GVO eingeschränkt.

8. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO), auf Berichtigung etwaig unrichtiger Daten (Art. 16 DS-GVO), auf Löschung (Art. 17 DS-GVO) sowie ggf. das Recht auf eine eingeschränkte Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO).

Sofern wir Ihre Daten auf Basis Ihrer berechtigten Interessen verarbeiten, kann Ihnen ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO zustehen, wenn Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung entgegenstehen könnten. In diesem Fallen wird neu über die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entschieden.

Des Weiteren kommt evtl. ein Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie oder einen Dritten in Betracht (Art. 20 DS-GVO), wenn wir Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, auf Basis einer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung mit Hilfe automatisierter Verfahren verarbeiten.

9. Einwilligungserklärungen

Sofern Sie eine Einwilligungserklärung bzgl. der Verarbeitung personenbezogener Daten abgeben, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Unberührt bleibt ggf. gleichfalls die Zulässigkeit der Verarbeitung der Daten auf Basis anderer Rechtsgrundlagen.

10. Quellen, aus denen die personenbezogenen Daten stammen

Die personenbezogenen Daten wurden von der betroffenen Person an INNER CIRCLE CONSULTANTS bzw. von diesen aneinander übermittelt. Des Weiteren können personenbezogene Daten ggf. aus allgemein zugänglichen Quellen oder bei Dritten erhoben werden.

11. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich ggf. bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Zuständig ist grundsätzlich die Aufsichtsbehörde die am Sitz des Verantwortlichen regional zuständig ist (siehe Ziff. 1).

12. Gesetzliche oder vertragliche Verpflichtungen zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind nicht verpflichtet, INNER CIRCLE CONSULTANTS personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen.